Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Grundätzliche Informationen zu Ölmustern - Wie lese ich das Ölbild

Ölmuster unterscheiden sich in der Länge (gerechnet in englischen Fuß ft), der Menge an Öl (in ml angegeben) und der Verteilung auf der Bahn (Ratio).

Diese Werte findest Du auf dem sogenannten Oil Pattern Sheet unter 1 (Länge), 2 (Menge) und 3 (Ratio)
BeispielPatternDa eine Bowlingbahn 60 ft von der Foulline bis zum Pin #1 misst, wird in diesem Beispiel klar, dass Öl bis etwas weniger als 2/3 der Bahnlänge aufgetragen wird und zwar 37ft. Dieses Ölbild gehört damit zur Kategorie MEDIUM. Anhand der blauen Farbe, welche die Verteilung des Öls auf der Bahn schematisch darstellen soll, kann man erkennen wie hoch die Ölmenge auf den einzelnen Leisten und der Distanz jeweils ist. Je dunkler die Farbe, desto mehr Öl ist dort zu erwarten. 

 

Die Gesamtmenge an Öl beträgt in unserem Beispiel 25,95 ml. Diese Menge entspricht ungefähr einem gut gefüllten Schnapsglas (wenn es der Barkeeper Deines Vertrauens etwas zu gut gemeint hat). Du siehst, es ist nicht besonders viel, aber es reicht, damit Dein Ball rutschen kann. Wir würden sagen, die Ölmenge ist mittel. Die meisten Ölmuster, die man typischer Weise beim Training anfindet, haben eine Ölmenge zwischen 18 und 22 ml.

 

Das Ratio ist ein Indiz für den zu erwartenden Schwierigkeitsgrad. Je kleiner das Ratio, desto "schwieriger" zu spielen wird das Ölmuster sein. In unserem Fall beträgt das Ratio 5,83. Das bedeutet, dass auf den Leisten 18 links bis 18 rechts (20 ist genau die Mitte der Bahn) 5,83 mal mehr Öl liegt, als auf den Leisten 3-7 rechts oder 3-7 links. Gemessen wird immer die Gesamtmenge Öl, die auf eine Leiste bis zum Ende des Ölmusters aufgebracht wird. Alle Ölmuster, bei denen das Ratio "höher" ist, sind meist leichter zu spielen, weil man mehr Fehler nach außen machen kann - der Ball bewegt sich außen etwas mehr, da weniger Öl vorhanden ist, als in der Mitte.
Mit dem Ratio von 5,83 wird unser Beispiel als ein medium schweres Ölmuster eingestuft. Ölmuster mit einem Ratio kleiner als 3 gelten als sogenannte "Sportpattern" und sind meist sehr anspruchsvoll  und die Ergebnisse daher etwas niedriger. Typische (leichte) Hausliga-Ölmuster haben meist ein Ratio von 7 oder höher.

 

Das alles ist ja aber nur trockene Theorie. Nutze die Probewürfe aus, um wirklich zu spüren, wo der Ball gut für Dich läuft. Das Oil Pattern Sheet kann Dir nur eine ungefähre Vorahnung geben, was Dich erwarten wird. Aber es ist nur bedrucktes Papier :) Es kann sich also in "Echt" anders anfühlen, wie Du es erwartest, stell Dich darauf ein!